Verlieren Sie keine Leads wegen schlechter Browser Kompatabilität

Das Internet ist unfassbar groß, und es gibt viele Tools und Ressourcen, die sie verwenden können um ihre potentiellen neuen Kunden zu erreichen. Davon jedoch abgesehen:

Ist Ihre Seite für alle potenziellen Kunden sichtbar ?

Wie optimiert man Ladezeiten und Browserkompatibiltät?

Wie optimiert man Ladezeiten und Browserkompatibiltät?

Wenn sie beim Entwerfen Ihrer Website nicht mehrere Browser in Betracht ziehen, ist dies ein eindeutiges „Nein“.

Es ist einfach sich nur auf Chrome zu fokussieren – er ist der populärste Browser und gewinnt mit 44% Marktanteil. Allerdings dürfen Sie Safari und den Internet-Explorer nicht ignorieren, ganz zu Schweigen von zahllosen anderen Browsern, die den Benutzern des World-Wide-Web zur Verfügung stehen.

Doch wie konzipiert man mit mehreren Browsern im Kopf? Behalten Sie diese grundlegenden Praktiken im Hinterkopf und Sie werden damit klar kommen.

Denken Sie nicht zu viel drüber nach

Im Grunde genommen wollen Sie Informationen über Ihr Geschäft vermitteln. Machen Sie die Sache nicht zu kompliziert. Verwenden Sie nicht zu viele Pop Ups und komplexe Designs, diese sind für die Browser Kompatabilität schlecht und führen zu Problemen. Diese Designs sind mit fortgeschrittenen Java oder CSS-Methoden gebaut, und hier fangen die Dinge an schief zu laufen.

Codieren Sie mit der Vermutung dass Ihr Benutzer kein Flash oder Javascript hat, sogar wenn Sie am Ende mit einer komplexen Funktion arbeiten. Auf diese Weise kann Ihr grundlegendes HTML immer noch die wichtigen Informationen übermitteln.

Machen Sie Dinge zugänglich

Wenn Ihre Navigationsleiste Flash verwendet, könnten Sie ein Problem haben wenn ein Besucher kein Flash installiert hat. Selbst wenn Sie ihr Design mit einigen Ihrer Fotos, Videos, oder anderen interaktiven Funktionen verschönern wollen, müssen sie jedem, die Grundfunktionen ihrer Website zur Verfügung stellen.

Vielleicht denken Sie dass Ihre animierte Navigationsleiste schick sei, aber sie werden Ihre Besucher frustrieren wenn sie dadurch nicht von einer Seite weg navigieren können.

Testen, testen, und mehr testen

Was ist die wichtigste Regel wenn Sie eine neue Seite hinzufügen oder eine neue Website erstellen?

Alles testen!

Und dann testen Sie es noch einmal, um sicher zu sein. Möchten Sie wissen ob ein Browser den Aufbau ihrer Layout-Methoden uterstützt? Sie können hier bestimmmte Funktionen gegen gängige Browser testen.

Sie sollen testen ob Ihre Seiten mit den gängigsten Browsern kompatibel sind: Chrome, Firefox, und Internet Explorer. Höchstwahrscheinlich werden Ihre Besucher einen dieser Browser verwenden. Es ist jedoch auch üblich, dass iPhone-Nutzer bei Safari bleiben.

Eine gute Möglichkeit um weit oben mit verschiedenen Browsern, einschließlich derer, die auf Mobilgeräten unterstützt werden, gelistet zu werden ist,  die Einführung einer responsive Website Plattform – darüber haben wir bereits gesprochen.

Es gibt nichts schlimmeres als einen potenziellen Lead zu verpassen weil die Website nicht auf dem Browser des Kunden geladen wird. Halten Sie alle Ihre ausgezeichnete Dienstleistungen und Angebote für jeden bereit, mit einer Website die alles abdeckt und ihre Aufgabe erledigt, ohne die Dinge zu überlasten.

Erhalten Sie weitere wertvolle Informationen

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien